Frau Dr.

Bettina Kunz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Kunstgeschichte der Moderne)
Institut für Kunstgeschichte
Kunstgeschichte der Moderne

Kontakt

+49 711 685-83 563

Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 10.044 // Stockwerk 10.B

Sprechstunde

im laufenden Semester:
mittwochs, von 15:00 bis 17:00 Uhr.
Bitte melden Sie sich per E-Mail an und schreiben, ob die Sprechstunde telefonisch oder als Webex-Meeting abgehalten werden soll.

Fachgebiet

Forschungsschwerpunkte:

  • Kunst und Kunsttheorie nach 1945, insbesondere US-amerikanische Kunst
  • Künstlerkonzeptionen des 19. und 20. Jhs.
  • Britische Kunst des 19. Jahrhunderts
  • Porträt
  • Druckgraphik und Zeichnung

Monographien und Aufsätze:

  • Bettina Kunz, Andy Warhols Selbstporträts der 1960er-Jahre. Entwicklung einer Künstlerischen Identität?, Dissertation, Berlin/Münster u.a. 2018.
  • Bettina Kunz, Fluxgirls & Fluxboys. Überlegungen zur Position der Künstlerinnen innerhalb von Fluxus, in: Staatsgalerie Stuttgart (Hg.), Fluxus! ›Antikunst‹ ist auch Kunst, Köln 2012, S. 28– 41. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der Staatsgalerie Stuttgart, 1.12.2012–28.4.2013.
  • Bettina Kunz/Steffen Egle, Fluxus! ›Antikunst‹ ist auch Kunst, in: Staatsgalerie Stuttgart (Hg.), Fluxus! ›Antikunst‹ ist auch Kunst, Köln 2012, S. 8–11. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der Staatsgalerie Stuttgart, 1.12.2012–28.4.2013.
  • Bettina Kunz, Element mit zunehmendem Eigenwert: Graphik in John Cages Werk, in: Staatsgalerie Stuttgart (Hg.), “It’s John. John Cage“. Zum 100. Geburtstag, Stuttgart 2012, S. 11–24. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der Graphischen Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart, 21.7.–1 1.11.2012.
  • Bettina Kunz, Carl Gustav Carus. Nebelwolken über der Sächsischen Schweiz, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen in Baden-Württemberg, Band 48/49, 2011/11, S. 209–210.
  • Einleitung und drei Kapitel in: Staatsgalerie Stuttgart (Hg.), Ruß, Kohle, Bleistift. Hermann Pleuers Eisenbahnzeichnungen, Tübingen 2011, S. 8–10; S. 17–21; S. 30–34; S. 35–42. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der Graphischen Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart, 17.9.2011–1 2.2.2012.
  • Bettina Kunz, „Grenzüberschreitung“. Neue Wege der Ausstellungspraxis, in: kunsttexte.de, Sektion Gegenwart, Nr. 4, 2008, 8 Seiten (www.kunsttexte.de/2008-4/kunz-bettina-0/pdf/kunz.pdf).

Lexikonartikel:

  • Artikel zu John William Waterhouse, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Erscheinungsdatum 2020.
  • Artikel zu Bürgermeister Jacob Fischer (1645 – 1719), in: Stadtlexikon Stuttgart, Erscheinungsdatum 2020.
  • Artikel zu Dorothy Spencer, Arthur James Stark, Louisa Starr und John William Waterhouse, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Erscheinungsdatum 2019.
  • Artikel zu Frederick Say, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 101, Samore–Schleiffert, München 2018.
  • Artikel zu Andrew Robertson, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 99, Rimpl–Rover, München 2017.
  • Artikel zu Richard Redgrave, Philip Reinagle, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 98, Raum–R impatta, München 2017.
  • Artikel zu Valentine Prinsep, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 97, Pretsch–Rauh, München 2017.
  • Artikel zu Paul Falconer Poole und Edward Poynter, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 96, Pintaldi–Pretro, München 2017.
  • Artikel zu Andrew und William Nicholl, Francis Nicholson und Mark Neville, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 92, Naselli–Nordgren, München 2016.
  • Artikel zu Talwin Morris, Tom Mostyn und Charles Fairfax Murray, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 91, Morris–Nasedkin, München 2016.
  • Artikel zu William Frederick Mitchell, Henry Moore, Henry P. Moore und Walter Jenks Morgan, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 90, Minh Cao–Morrillo, München 2015.
  • Artikel zu Anna Lea Merritt, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 89, Mejchar–Minguzzi, München 2015.
  • Artikel zu Fred Mayor, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 88, Matijn – Meixner, München 2015.
  • Artikel zu Veronique Massinger in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 87, Mandelstamm–Matielli, München 2015.
  • Artikel zu Duncan Mackellar, Fanny McIan und Colin John Mackintosh, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 86, Lunt–Mandelsloh, München 2015.

Rezensionen:

  • Bettina Kunz, Ilonka Czerny: Die Gruppe SPUR (1957-1965). Ein Künstlerphänomen zwischen Münchner Kunstszene und internationalem Anspruch, in: kunsttexte.de, Sektion Gegenwart, Nr. 2, 2009, 3 Seiten (www.kunsttexte.de/2009-2/kunz-bettina-1/pdf/kunz.pdf).
  • seit April 2020
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart
  • 2019
    Lehrbeauftragte am Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart
  • 2018 – 2019
    wissenschafltiche Mitarbeiterin und Kuratorin am Stadtarchiv Stuttgart mit Zuständigkeit für die Gemälde- und Graphiksammlung.
  • 2014 – 2018
    Projektleitungen für die Freunde der Staatsgalerie e.V.
  • 2014
    Promotion Entwurf einer künstlerischen Identität? Andy Warhols Selbstporträts der 1960er-Jahre., Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2012 – heute
    Arbeit als freischaffende Kunsthistorikerin und Autorin
  • 2010 – 2012
    Wissenschaftliches Volontariat und Projektleitung, Staatsgalerie Stuttgart. Kuratorin dreier Ausstellungsprojekte.
  • 1999 – 2005
    Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Italienischen Philologie an den Universitäten Heidelberg, Siena und Bonn.
    Magisterarbeit zum Thema "In dir fand ich das Bild der gefährlichen Schönheit wieder." Medea-Darstellungen in der 'Ästhetischen Malerei' Englands 1860–1907.
Zum Seitenanfang